Please enable JS

Holocaust Gedenktag 2020 – Erinnerung inmitten unserer Stadt Saarlouis

Der Holocaustgedenktag erinnert an die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Januar 1945, der sich in diesem Jahr zum 75. Mal jährt. Das Wort „Holocaust“ bedeutet so viel wie „Brandopfer“, doch da dies nicht die systematische Vernichtung ganzer Bevölkerungsgruppen während des Nationalsozialismus annähernd beschreibt, findet häufiger der Begriff „Shoah“ Verwendung, was „große Katastrophe“ bedeutet.
Schülerinnen und Schüler des Max-Planck-Gymnasiums Saarlouis wollten die Bedeutung dieses Tages und die Erinnerung an die Schrecken des Nationalsozialismus auch in der Stadt Saarlouis sichtbar machen. Schon seit Jahren sind Stolpersteine in vielen Städten Teil einer bewussten Erinnerungskultur und Mahnung zugleich. Diese Steine werden aber nur wahrgenommen, wenn ihre Oberfläche aus Messing blank und glänzend ist. Im Laufe der Jahre laufen diese an und sind kaum zu erkennen. Somit verblasst auch die Erinnerung an die Opfer des NS-Terrors.

Am 27. Januar 2020 um 11.25Uhr machten sich Schülerinnen und Schüler des MPG in vier Gruppen auf den Weg, um die Stolpersteine zu säubern und den Opfern zu gedenken. Dabei wurden sie unterstützt vom Schulchor „Max Voices“. Die SchülerInnen hatten sich vorher mit dem Schicksal der Opfer des NS in Saarlouis, für die Stolpersteine verlegt wurden, auseinandergesetzt und Texte vorbereitet, die vor Ort verlesen wurden. Insgesamt wurden zehn Stationen in der Innenstadt aufgesucht, so z.B. in der Silberherzstraße für Fritz Ellmer. Danach reinigten sie die Messingoberfläche mit Polierpaste und Stahlwolle. Anschließend wurde selbstgebastelte Kränze niedergelegt und Kerzen angezündet. Der Integrationsrat der Stadt Saarlouis hatte kleine Kieselsteine zur Verfügung gestellt, die auch von zufällig vorbeilaufenden Passanten als Mahnung und Erinnerung abgelegt werden konnten. Gemeinsam mit den Teilnehmern sangen die „Max Voices“ an einigen der Stationen das Lied „Shalom chaverim“. Alle Gruppen versammelten sich zum Abschluss im Postgässchen vor der Gedenktafel für die ehemalige Synagoge in Saarlouis, wo noch einmal gemeinsam den Opfern gedacht wurde.

Geethanjali Pandian und Patrick Meyer



Zurück zur News-Übersicht

News-Archiv

AKTUELLE TERMINE
03.11.2020
13 Uhr: Etat-Beratungen der Sammlungsleitungen (Sekretariat)
05.11.2020
ab 02.11.: Zeitfenster für ALLGEMEINE ELTERNABENDE
14.11.2020
(SA) DELF-Prüfungen (Die vom JUNI verschobenen Prüfungen finden an diesem Tag statt)
16.11.2020
(MO) PÄDAGOGISCHER TAG des Kollegiums (unterrichtsfrei)
20.11.2020
(ab 09.11.:) Wettbewerb INFORMATIK-BIBER
Weitere Termine